Mobilität von morgen

OASE – regionales Gesamtverkehrskonzept Ostaargau

Mit dem regionalen Gesamtverkehrskonzept Ostaargau (OASE) stellt der Kanton Aargau schon heute die Weichen für die Mobilität von morgen. Der Kanton richtet die Verkehrsplanung dabei auf das zu erwartende starke Bevölkerungswachstum bis 2040 aus. Geplant sind Massnahmen für alle Verkehrsträger: den Autoverkehr genauso wie den öV sowie explizit auch den Velo- und Fussgängerverkehr.

Um das komplexe Konzept einem breiten interessierten Publikum näher zu bringen, haben wir fünf animierte Erklär-Videos erstellt, welche die kantonale Mobilitätsstrategie mobilitätAARGAU sowie das Gesamtverkehrskonzept OASE erläutern und die geplanten Massnahmen in den Räumen Brugg-Windisch, Baden-Wettingen sowie Unteres Aaretal aufzeigen.

Daneben haben wir acht Testimonials filmisch umgesetzt, in welchen die Präsidenten der Regionalplanungsverbände (Brugg Regio, Baden Regio, Zurzibiet Regio) zu Wort kommen und fünf weitere Personen sich zur OASE äussern – jeweils mit einem Themenschwerpunkt: öV, Veloverkehr, Fussgängerverkehr, Autoverkehr und KMU-Perspektive.

Modul 1: Kantonale Mobilitätsstrategie mobilitätAARGAU

Modul 2: Regionales Gesamtverkehrskonzept Ostaargau OASE

Modul 3: OASE Raum Brugg-Windisch

Modul 4: OASE Raum Baden-Wettingen

Modul 5: OASE Raum Unteres Aaretal

«Von der OASE profitieren nicht nur die Zentren Brugg und Baden, sondern die gesamte Region Ostaargau – mit Lösungen für alle Verkehrsträger.» Stephan Attiger, Vorsteher Departement Bau, Verkehr und Umwelt

Testimonial 1: Felix Binder, Präsident Regionalplanungsverband Zurzibiet Regio

Testimonial 2: Roland Kuster, Präsident Regionalplanungsverband Baden Regio

Testimonial 3: Richard Plüss, Präsident Regionalplanungsverband Brugg Regio

Testimonial 4: Andrea Sutter zum Thema motorisierter Individualverkehr (MIV)

Testimonial 5: Dirk Bugmann zum Thema Veloverkehr

Testimonial 6: Rolf Wolfensberger zum Thema Fussverkehr

Testimonial 7: Angela van der Sman zum Thema öV

Testimonial 8: Daniel Knecht zum Thema KMU-Perspektive

Teilen